Entdecken Sie den

Sommer in Südtirol!

Zu den Angeboten

Törggelen in Südtirol – die Küche

Anfang Oktober beginnt in dieser Ferienregion Italiens die Törggele-Zeit. Dann treffen sich Groß und Klein in rustikalen Wirtshäusern, Weinkellern und Buschenschänken, um gemeinsam die regionalen Gaumenfreuden zu genießen. Vor allem der erste junge Wein, gebratene Kastanien sowie Selchfleisch mit Knödeln werden von den Gästen gern verkostet. In Südtirol war das Törggelen ursprünglich eine gesellige Weinverkostung unter Weinbauern zur Erntedankzeit. Insbesondere im Eisacktal sowie entlang der Südtiroler Weinstraße erfreut sich dieser uralte Brauch auch heute noch großer Beliebtheit.

Traditionelle Gerichte

Als Getränke sind junger Wein und süßer Most typisch für eine Törggele-Mahlzeit. Als Hauptgericht wurden früher hauptsächlich einfache Speisen sowie Kaminwurzen und Speck serviert, während süße Krapfen und geröstete Kastanien den krönenden Abschluss bildeten. In der heutigen Zeit werden meist gehaltvolle Schlachtplatten mit Surfleisch, verschiedenen Würsten, Knödeln und Sauerkraut serviert. Wenn Sie auch einmal diesen traditionsreichen Herbstbrauch ausprobieren möchten, müssen Sie die zertifizierten „Roter Hahn“-Buschenschänken in Südtirol aufsuchen.

Diese Webseite verwendet Profilierungs-Cookies von Dritten, um Ihnen Werbemitteilungen anzuzeigen, die Ihren Vorlieben entsprechen. Wenn Sie mehr darüber erfahren oder die Verwendung von Cookies unterbinden möchten, klicken Sie bitte hier. Klicken Sie hingegen auf irgendein anderes Element dieser Webseite und NICHT auf den obenstehenden Link, so stimmen Sie der Verwendung der Cookies automatisch zu.
OK