Abstieg von der Rotgratscharte mit Blick auf Übeltalferner
Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

Aktivitäten | Brixen & Umgebung

Stubaier Grenzrunde - Etappe 4: Nürnberger Hütte - Becherhaus

Level

Mittel

Dauer

5 h 30 min

Strecke

8,77 km

Max. Höhe

3 191 m

Aufstieg

1340 m

Abstieg

425 m

Einzelne „Eisberge“ treiben auf dem türkisfarbenen Wasser, Schneezungen reichen bis an den Rand des eiskalten Freigersees, daneben versucht die Vegetation Fuß zu fassen, wie erste zarte Blüten auf einer ehemaligen Seitenmoräne verraten. Bis zum See ist der Steig gut markiert, doch dann wechselt man in eine komplett ursprüngliche Landschaft, die Jahrhunderte unter Schnee lag. Nur vereinzelte Trittspuren zeigen, dass man doch nicht der erste ist, der hier unterwegs ist. Über kleine Moränen, Felsplatten, Geröll und Schneeflecken sucht man sich seinen Weg, immer auf der Suche nach der nächsten Markierung oder einem Steinmann. Doch die verstecken sich früh im Jahr noch unter einer dicken Schneedecke. Und so folgt man einfach seinem Gespür – und dem Schnee, auf dem läuft es sich leichter als im Blockgelände. Unter der Freigerscharte hält man sich links und steigt steil hinauf in die Rotgratscharte, die einen mit einem grandiosen Ausblick nach Südtirol belohnt.

Der Abstieg über Geröll, Schnee und endlose, einst vom mittlerweile weitgehend verschwundenen Gaiswandferner glattgeschliffene Felsen ist grandios. Einzelne Markierungen geben grob die Richtung vor, doch die rauen Felsrücken laden geradezu ein, sich selbst einen Weg zu suchen – und dabei die großartige Kulisse mit dem Übeltalferner und den in den letzten Jahren freigelegten Flächen mit Moränen und Seen, die in unterschiedlichen Farben heraufleuchten, zu bewundern. Ein eindrucksvoller Abstieg durch eine faszinierende Hochgebirgslandschaft mit einem Nachteil: Man muss sich jeden verlorenen Höhenmeter beim Anstieg zum Becherhaus wieder hart erarbeiten. Die Hütte thront auf dem Gipfel des Bechers hoch über den ausgedehnten Gletscherfeldern des Übeltalferners und der Weg dorthin ist lang und mühsam. Vor allem das Finale von dem Gletscherbecken unter dem Wilden Freiger hat es in sich. Rund 400 anstrengende Höhenmeter sind zu bewältigen, bis man endlich einen der schönsten Hüttenstandorte der Alpen erreicht – und oben auf der Sonnenterrasse glücklich seinen Durst stillt.

Mehr anzeigen
Abstieg von der Rotgratscharte mit Blick auf Übeltalferner
schließen

Hotels in der Nähe

Zur Merkliste hinzufügen
Von Merkliste entfernen
Haller Suites & Restaurant
Haller Suites & Restaurant
Brixen - Brixen & Umgebung
Zur Merkliste hinzufügen
Von Merkliste entfernen
Kessler's Mountain Lodge
Kessler's Mountain Lodge
Natz-Schabs - Brixen & Umgebung
Chalet
Zur Merkliste hinzufügen
Von Merkliste entfernen
Hotel Restaurant Schaurhof
Hotel Restaurant Schaurhof
Sterzing - Brixen & Umgebung
Zur Merkliste hinzufügen
Von Merkliste entfernen
Hotel Terentnerhof
Hotel Terentnerhof
Terenten - Brixen & Umgebung
S
Zur Merkliste hinzufügen
Von Merkliste entfernen
Molaris Lodge
Molaris Lodge
Mühlbach - Brixen & Umgebung
Zur Merkliste hinzufügen
Von Merkliste entfernen
Hotel Sonnenberg
Hotel Sonnenberg
Meransen - Brixen & Umgebung
S

Weitere Aktivitäten

Zur Merkliste hinzufügen
Von Merkliste entfernen
Oberer Passensee
Von Pfunders über die Tiefrastenhütte nach Terenten
Brixen & Umgebung
Zur Merkliste hinzufügen
Von Merkliste entfernen
Zur Tribulaunhütte am Sandessee in Pflersch
Brixen & Umgebung
Zur Merkliste hinzufügen
Von Merkliste entfernen
Mareit
Wanderung entlang des Mareiter Baches
Brixen & Umgebung
Zur Merkliste hinzufügen
Von Merkliste entfernen
Vom Rosskopf auf dem Dolomieu-Weg ins Pflerschtal
Brixen & Umgebung
Zur Merkliste hinzufügen
Von Merkliste entfernen
Stubaier Grenzrunde - Etappe 4: Nürnberger Hütte - Becherhaus
Von Sterzing nach Wiesen
Brixen & Umgebung
Zur Merkliste hinzufügen
Von Merkliste entfernen
Rosskopf-Runde bei Sterzing
Brixen & Umgebung
von
Auf dem Laufenden bleiben

Newsletter abonnieren

Newsletteranmeldung

Newsletter abonnieren

Auf dem Laufenden bleiben
schließen