Aussichtsplattform Rundblick 360°
Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

Aktivitäten | Südtirols Süden - Meran & Umgebung

Haflinger Panoramarunde

Level

Mittel

Dauer

6 h 26 min

Strecke

15,99 km

Max. Höhe

2 089 m

Aufstieg

707 m

Abstieg

713 m

 

Wir fahren auf den Burggräfler Sonnenberg, nach Hafling. Hier bei der Abzweigung nach Falzeben (gegenüber der Tankstelle) fahren wir einige hundert Meter aufwärts, bis wir im Oberdorf in die Forrigasse einbiegen und bis zu den Mittelberghöfen fahren. Hier sollte man das Auto so parken, dass es niemandem im Weg ist. Am besten schon vor den Höfen und dann weitergehen. Bei den Mittelberghöfen geht es entlang des Almbachs aufwärts, der Markierung Nr. 15 folgend, wir zweigen links ab, bis wir nach ca. weiteren 15 Min. zu einer Abzweigung kommen und folgen den Weg Nr. 15A, dem alten Almsteig, welcher durch dichten Wald Richtung Maiser Alm hinaufsteigt. Nach einer weiteren halben Stunde erreichen wir die Maiser Alm. Oberhalb der Alm folgen wir dem Weg Nr. 15 in Richtung Kreuzjöchl, welches wir nach ca. 40 Minuten erreichen. Hier grüßt links von uns der verschneite Ifinger und das sonnenverwöhnte Skigebiet Meran 2000. Vom Kreuzjöchl kann man links weiter hinauf zur Spitze des Spielers gehen und auch bei der Meraner Hütte einkehren. Unser Weg führt uns heute jedoch vom Kreuzjöchl rechts weiter auf dem Fernwanderweg E5 zur Aussichtsplattform, welche wir nach einer weiteren halben Stunde erreichen. Hier ist nicht nur ein 360° Aussichtspunkt, sondern auch eine Installation, welche die umliegenden Gipfel erklärt. Von Weitem grüßen die Geißler, der Rosengarten, die Mendel, das Brentagebirge, die Ultner 3000er blitzen auf. Die Ortlergletscher in der Ferne, die Texelgruppe und hinter uns nochmals der Ifinger. Im Winter bei klarem Wetter sind die Gipfel noch einmal schöner, und das Panorama ist umwerfend. Umwerfend ist leider auch der eisige Wind, der uns bald den Weg abwärts Richtung Vöraner Alm schiebt. Die Vöraner Alm liegt gleich optimal in der Sonne, wie auch die Wurzer Alm, welche wir ca. 20 Minuten später erreichen. Hier kehren wir ein und stärken uns mit einem überdimensionalen, selbstgemachten Kastanienkuchen, welcher alleine schon eine Mahlzeit ist. Die Wurzer Alm wurde nicht umsonst als schönste Almhütte 2014 ausgezeichnet. Die Kalorien, die wir hier aufgenommen haben, stören uns nicht, da wir bei dieser Schneeschuhwanderung genug verbraucht haben. Glücklich verlassen wir wieder die Wurzer Alm, dem Weg 2A abwärts folgend. Achtung: bei der Abzweigung Hafling biegen wir von der Forststraße in den Waldweg Nr. 1 steil hinunter, bis wir nach ca. 40 Min. beim Ausgangspunkt ankommen. Beeindruckt von dieser Panoramawanderung beschließen wir, diese im Sommer nochmals zu wiederholen.

Aufstieg: 746 m
Abstieg: 750 m
Niedrigster Punkt: 1380 m
Höchster Punkt: 2089 m


Mehr anzeigen
Aussichtsplattform Rundblick 360°

Hotels in der Nähe

Zur Merkliste hinzufügen
Von Merkliste entfernen
Hotel Magdalenerhof
Hotel Magdalenerhof
Bozen - Südtirols Süden
Zur Merkliste hinzufügen
Von Merkliste entfernen
Gartenhotel Moser
Gartenhotel Moser
Eppan - Südtirols Süden
S
Zur Merkliste hinzufügen
Von Merkliste entfernen
Manna Resort
Manna Resort
Montan - Südtirols Süden
Zur Merkliste hinzufügen
Von Merkliste entfernen
Hotel Christof
Hotel Christof
Eppan - Südtirols Süden
Zur Merkliste hinzufügen
Von Merkliste entfernen
Parc Hotel am See
Parc Hotel am See
Kaltern - Südtirols Süden
S
Zur Merkliste hinzufügen
Von Merkliste entfernen
Hotel Ideal Park
Hotel Ideal Park
Leifers - Südtirols Süden
S
Auf dem Laufenden bleiben

Newsletter abonnieren

Newsletteranmeldung

Newsletter abonnieren

Auf dem Laufenden bleiben
schließen