Monte Stevia Runde
Meran & Umgebung

Das Meraner Land vereint gekonnt alpine Gemütlichkeit mit mediterranem Feeling. Hier verbringen Sie einen Urlaub unter Palmen und auf Almen, in üppiger Naturlandschaft und mit viel Sonnenschein. Ausflüge führen in botanische Gärten, in den Naturpark und zu Aussichtsplattformen, aber auch unter den Veranstaltungen rund um die Kurstadt ist für jeden etwas dabei.

Details anzeigen
Monte Stevia Runde
Bruneck & Umgebung

Das beschauliche Städtchen Bruneck ist perfekt für alle, die es gern gemütlich angehen. Ein Bummel durch die malerischen Gassen, Pistenzauber auf dem Kronplatz, Südtirols Skigebiet Nummer eins oder eine Reise ins Bergwerk im urigen Ahrntal: Hier ist für jeden Freizeitgeschmack etwas geboten. Fun Fact: Hier befinden sich einige der sonnigsten Dörfer Südtirols!

Details anzeigen
Monte Stevia Runde
Vinschgau

Der Vinschgau ist die Region der krassen Gegensätze: flache, sattgrüne Täler vor mächtigen Dreitausendern. Vom artenreichen Nationalpark über einen geschichtsträchtigen Stausee bis hin zum beeindruckenden Gletscher stehen Ihnen hier unzählige Aktivmöglichkeiten offen. Das Sahnehäubchen: die einzigartigen kulturellen und kulinarischen Traditionen.

Details anzeigen
Monte Stevia Runde
Südtirols Süden

Ab in den Südtiroler Süden! Hier sind Sie bestens aufgehoben, wenn Sie im Urlaub mediterrane Atmosphäre suchen. Der wärmste Badesee der Alpen lädt zum Entspannen ein, die Weinstraße hält, was der Name verspricht und die Landeshauptstadt hat einige kulturelle und archäologische Highlights, wie den Mann aus dem Eis, in petto.

Details anzeigen
Monte Stevia Runde
Brixen & Umgebung

Die älteste Stadt Tirols versprüht einen ganz eigenen Charme. Flanieren unter den Brixner Lauben, eine Zeitreise in einer der zahlreichen Burgen unternehmen, aussichtsreiches Wander- und Skivergnügen auf der Plose erleben und vieles mehr erwartet Sie hier. Die Region ist die perfekte Kombination aus Cityflair, Naturidylle und Kulturspot.

Details anzeigen
Monte Stevia Runde
Dolomiten

Die Dolomiten verzaubern ihre Besucher von der ersten Sekunde an. Sie bieten gewaltige Felsformationen, unbeschreibliche Ausblicke, eine jahrmillionenalte Geschichte und kristallklare Bergseen. Und mitten in dieser Idylle befinden sich urige und traditionelle Dörfer, die Sie mit Ihrer Kultur in ihren Bann ziehen.

Details anzeigen
Bergnadel auf der Forc. de Piza
Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

Aktivitäten | Dolomiten

Monte Stevia Runde

Level

Mittel

Dauer

4 h 30 min

Strecke

9,92 km

Max. Höhe

2 500 m

Aufstieg

889 m

Abstieg

893 m

 Wenn die Hochsaison vorbei ist, wieder ein wenig Ruhe in das Grödnertal einzieht und die Herbstfarben intensiv leuchten, ist diese Tour etwas ganz Besonderes.

Wir starten beim Wanderparkplatz Daunei in Wolkenstein und nehmen den Weg Nr. 3 durch Wald und Wiesen hinauf bis zur Juac Hütte. Oberhalb der Hütte zweigt sich der Weg Nr. 17. Wir gehen links einen Steig weiter, welcher im Gras sichtbar ist, aber keine Markierung aufweist. Dieser Steig zieht sich unter den Wänden des Monte Stevia weiter. Wir entscheiden uns für diesen Weg, weil er uriger und wenig begangen ist. Die Möglichkeit, hier Wildtiere zu sehen, ist größer. Eine Variante bietet sich mit dem Weg Nr. 3 zur Regensburger Hütte.

 Fantastisches Panorama

Unser höchstes Ziel heute sehen wir schon von der Ferne, nämlich die Nadelscharte, auch Forcella da Piza genannt. Der Schotterkar Weg Nr. 17b führt uns unter den Dolomitenwänden aufwärts und bringt uns ganz schön ins Schwitzen. Aber die Anstrengung wird oben angelangt mit einem fantastischen Panorama belohnt.

Wir befinden uns im Herz der Dolomitenwelt, die uns zu Füßen liegt.

Viele Gipfel sind uns bekannt und in der Herbstsonne sind sie alle klar zu sehen.

 Einkehr in der Stevia Hütte

Wir wandern nun den Weg Nr. 17 über die Hänge zur Stevia Hütte.

Eine Einkehr ist empfehlenswert und das nicht nur wegen dem schönen Panorama.

Aber Achtung. Wer im Spätherbst dort ist, sollte sich etwas zum Essen mitnehmen, weil die Hütte geschlossen sein könnte. Nach der kurzen Rast geht es abwärts, bis wir zu einer Abzweigung kommen, von welcher der Weg Nr. 3 zur Silvesterscharte hinaufführt. Oben angelangt, geht es stetig abwärts, bis wir zur Juac Hütte kommen. Diese ist noch offen und eine Einkehr bei den freundlichen Hüttenbetreibern lohnt sich auf jeden Fall. Auf einer Wiese neben der Hütte befindet sich eine Sonnenuhr, die uns zur Rückkehr mahnt. Dabei nehmen wir den gleichen Weg retour bis zum Parkplatz. Bevor wir diesen erreichen, ruhen wir uns noch an einem kleinen, idyllischen Teich aus und lassen die Eindrücke dieser schönen Tour Revue passieren.

Mehr anzeigen
Bergnadel auf der Forc. de Piza
schließen

Hotels in der Nähe

Zur Merkliste hinzufügen
Von Merkliste entfernen
Hotel Niblea
St. Ulrich - Gröden - Dolomiten

Im Hotel Niblea Dolomites erwarten Sie im wunderschönen St. Ulrich im Grödner Tal behagliche Zimmer, Südtiroler Herzlichkeit und 4-Sterne-Ambiente. Vom Frühstücksbuffet bis zum abendlichen

Zur Merkliste hinzufügen
Von Merkliste entfernen
alpin & vital Hotel La Perla
St. Ulrich - Gröden - Dolomiten

Erleben Sie Gröden von seiner schönsten Seite. Das familiengeführte alpin & vital Hotel La Perla liegt in St. Ulrich, umgeben von den majestätischen Gipfeln des Lang- und Plattkofels. Ob im…

Zur Merkliste hinzufügen
Von Merkliste entfernen
Family Hotel Posta
St. Christina - Gröden - Dolomiten

Herzliche Gastfreundschaft, Abenteuer und Emotionen für Groß und Klein in einmaliger Umgebung erwarten Ihre Familie im Family Hotel Posta in St. Christina in Gröden! Verbringen Sie Ihren…

Weitere Aktivitäten

Zur Merkliste hinzufügen
Von Merkliste entfernen
Dolomiten Höhenweg
Dolomiten Höhenweg Nr. 2 - Etappen 2 und 3
Gröden - Dolomiten
Zur Merkliste hinzufügen
Von Merkliste entfernen
Sëurasas
Wanderung zur Panoramaterrasse Sëurasas
Gröden - Dolomiten
Zur Merkliste hinzufügen
Von Merkliste entfernen
Der Herbst wartet hier mit besonderen Pastelltönen auf
Über den Friedrich-August-Weg
Seiser Alm - Dolomiten
Zur Merkliste hinzufügen
Von Merkliste entfernen
Die Luis Trenker Promenade
Dorfrunde in St. Ulrich
Seiser Alm - Dolomiten
von