Naturmuseum Südtirol: nicht nur für Erwachsene ein Erlebnis

Das 1997 erbaute Naturmuseum Südtirol bietet seinen Besuchern eine permanente Ausstellung rund um die geologische Entstehung der Südtiroler Dolomiten, ihrer einzelnen Naturräume und das Leben ihrer Bewohner.

In den Sonderausstellungen des Museums erfährt der Interessierte Wissenswertes über die Erdgeschichte und über die heimische Fauna und Flora. Sie finden im Erdgeschoss des Gebäudes statt.

Sogar die ganz Kleinen kommen im Naturmuseum auf ihre Kosten: Ihnen werden die naturgeschichtlichen Themen in kindgerechter und noch anschaulicherer Form präsentiert. So gibt es beispielsweise die „Nacht im Museum“ für Kinder. 

Spiele und Experimente machen den Museumsbesuch für Jung und Alt zu einem einzigartigen und unvergesslichen Erlebnis.

Schwerpunkt aller Ausstellungen ist natürlich Südtirol. Darüber hinaus wird aber auch Interessantes über die benachbarten Alpenregionen geboten.

Sehenswürdigkeiten Südtirols: Bozner Naturkundemuseum

Das ganzjährig geöffnete Museum ist das einzige seiner Art in Südtirol. 

Das zu den interessanten Sehenswürdigkeiten Südtirols gehörende Naturkundemuseum zeigt beispielsweise zwei riesige Aquarien mit Tieren aus dem Erdzeitalter Trias. Sie lebten vor etwa 230 Millionen Jahren dort, wo sich das heutige Südtirol befindet.

Eines dieser urzeitlichen Wassertiere ist der Nautilus, dessen Vorfahren in den tropischen Gewässern des heutigen Grödnertals lebten. 

Außerdem kann sich der interessierte Besucher Sonderausstellungen mit Fotografien bekannter Naturfotografen anschauen.

Unsere Hoteltipps in der Nähe

Diese Webseite verwendet Profilierungs-Cookies von Dritten, um Ihnen Werbemitteilungen anzuzeigen, die Ihren Vorlieben entsprechen. Wenn Sie mehr darüber erfahren oder die Verwendung von Cookies unterbinden möchten, klicken Sie bitte hier. Klicken Sie hingegen auf irgendein anderes Element dieser Webseite und NICHT auf den obenstehenden Link, so stimmen Sie der Verwendung der Cookies automatisch zu.
OK