Führer Meraner Höhenweg
Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

Aktivitäten | Meran & Umgebung - Vinschgau

Der Meraner Höhenweg

Level

Mittel

Dauer

36 h 58 min

Strecke

93,30 km

Max. Höhe

2 985 m

Aufstieg

5310 m

Abstieg

5150 m

Ohne die Texelgruppe, die direkt auf Meran blickt, gäbe es keinen Meraner Höhenweg. Einen Weg in Endlosschleife um diesen Berg herumzulegen, war eine grandiose Idee. Nach einer etwas holprigen Anlaufzeit von gut und gerne einem Jahrzehnt wurde der Meraner Höhenweg zu einer nicht mehr wegzudenkenden Einrichtung. Die Symbiose Texelgruppe und Höhenweg bietet dem Wanderer und Bergsteiger fast unbegrenzte Möglichkeiten.Der Höhenweg kann an den verschiedensten Orten als Zustieg in die Texelgruppe genutzt werden, man kann die Berglandschaft durchqueren und trifft auf der gegenüberliegenden Seite wieder auf den Weg. Öffentliche Verkehrsmittel begünstigen den Ein- und Ausstieg in den Meraner Höhenweg. Schutzhütten, wie z. B. die Lodnerhütte oder das Hochganghaus verkürzen die Aufstiege zu den wilden Gipfeln und ermöglichen Mehrtagestouren. Bereits um die letzte Jahrhundertwende wurde die Texelgruppe vom Wiener Bergsteiger Dr. Guido Lammer erkundet. Dabei bestieg er die meisten Gipfel, von denen noch viele ins ewige Eis gebettet waren und fertigte eine wertvolle Abhandlung mit den dazugehörigen Skizzen an. 1974 errichtete die Sektion Meran des Südtiroler Alpenvereins in der Milchseescharte auf 2707 m und oberhalb des gleichnamigen Sees eine kleine Biwakschachtel, die den Namen Guido-Lammer-Biwak trägt. Damals war der AVS-Meran unter der Führung von Helmuth Ellmenreich noch in Aufbruchstimmung. Die Hubschrauberstaffel des italienischen Heeres im nahen Bozen konnte dazu überredet werden, die Einzelteile in die Scharte zu fliegen, wo man sie dann zusammenbaute.1976 wurde von der Südtiroler Landesregierung der Naturpark Texelgruppeins Leben gerufen, der mit 33.430 ha der größte in Südtirol ist. Immerhin besuchte auch der berühmte Landschaftsmaler E.T. Comptondie Texelgruppe. Er übertrug die wilde Vielfalt der Landschaft mit Farbeund Pinsel auf die Leinwand und hinterließ der Nachwelt Eindrücke,die nach und nach langsam verschwinden werden.

Von der Rebe bis zum Firn; besser lässt sich die Vielfalt und Gegensätzlichkeit dieser kompakten Bergregion wohl kaum umschreiben. Ein Höhenunterschied von fast 3000 Metern präsentiert dem Bergwanderer die gesamte Fülle der Südtiroler Klimazonen, die von der Obergrenze der submediterranen Vegetationsstufe bis hin zur nivalen Zone reichen. Nicht zu vergessen ist die Tierwelt dieser komprimierten Alpenlandschaft, die sich ob ihrer Vielfalt ohne Weiteres mit den großen Bergregionen der Alpen messen kann. Im Süden wird die Texelgruppe vom Vinschgau und auf einem kurzen Abschnitt vom Etschtal, im Osten vom Passeiertal und im Westen zuerst vom Schnalstal und dann vom Pfossental begrenzt. Geografisch gehört das wilde und alleine dastehende Bergmassiv zu den Ötztaler Alpen. Eine Tatsache, die von der Bergsteigerriege aus Meran nicht gerne zur Kenntnis genommen wird, denn die Texelgruppe ist eben die Texelgruppe …Der höchste Gipfel des Massivs ist das Roteck mit 3337 m. Weitere bekannte Gipfel sind die Texelspitze (3318 m), die Hohe Weiße (3281 m),der Lodner (3228 m), der Tschigat (2998 m) und die Spronser Rötelspitze(2625 m). Die meisten der vielen kleinen Gletscher der Texelgruppe haben sich schon vor langer Zeit zu einer lustigen Zusammenkunftin der Adria getroffen …Als alpines Hinterland der touristischen Zentren des Burggrafenamtes verzeichnet der Naturpark eine überaus hohe Besucherzahl. Die gute Erreichbarkeit, ein bestens ausgebautes und beschildertes Wegenetz, die vielen Berggasthöfe und Schutzhütten, eine wohl einzigartige Bergseenlandschaft und die abwechslungsreiche Gipfelwelt weisen derTexelgruppe einen erstklassigen Rang in der Liste der Ausflugsziele zu.

Mehr anzeigen
Führer Meraner Höhenweg
schließen

Hotels in der Nähe

Zur Merkliste hinzufügen
Von Merkliste entfernen
Hotel Bad Fallenbach
St. Leonhard i. P. - Meran & Umgebung
S

Umgeben von Wiesen, Wäldern, dem hauseigenen Weinberg, beeindruckenden Gebirgsketten und einem rauschenden Wasserfall, ist das Hotel Bad Fallenbach eine Wohlfühloase mitten im Grünen. Die…

Zur Merkliste hinzufügen
Von Merkliste entfernen
Hotel Avelina
Hafling - Meran & Umgebung

Im Hotel Avelina in Hafling erwarten Sie viele Highlights. Wenn Sie eine Auszeit fern vom Alltagsstress suchen, dann sind Sie hier genau richtig. Das Hotel befindet sich in traumhafter…

Zur Merkliste hinzufügen
Von Merkliste entfernen
Hotel Sonnenhof
Kuens - Meran & Umgebung

Im sonnenverwöhnten Kuens am Eingang des Passeiertals überrascht das Vier-Sterne-Hotel Sonnenhof mit einem einzigartigen Panoramablick über das Etschtal. Die fabelhafte Aussicht lässt sich…

Zur Merkliste hinzufügen
Von Merkliste entfernen
Hotel Seerast
St. Walburg im Ultental - Meran & Umgebung

Willkommen im Hotel Seerast im Ultental im Meraner Land! Hier können Sie den Alltag hinter sich lassen und erholsame Momente mit Ihren Liebsten verbringen. Das Haus punktet mit gemütlich…

Zur Merkliste hinzufügen
Von Merkliste entfernen
Hotel Golserhof
Dorf Tirol - Meran & Umgebung
S

Das Hotel Golserhof in Dorf Tirol ist in jederlei Hinsicht der ideale Rückzugsort zum Wohlfühlen und Entspannen. Als kleinstes Vier-Sterne-Superior-Hotel im Meraner Land garantiert es nicht…

Zur Merkliste hinzufügen
Von Merkliste entfernen
SomVita Suites
Dorf Tirol - Meran & Umgebung
S

Der Name SomVita steht für das einzigartige Lebensgefühl in dem neu eröffneten Suite-Hotel in Dorf Tirol bei Meran. Lebendig, locker, luxuriös – diese SomVibes spüren Sie bereits beim…

Weitere Aktivitäten

Zur Merkliste hinzufügen
Von Merkliste entfernen
Blick auf Tisens
Auf dem „Oberen Wiesenweg“ von Tisens nach Prissian
Meran & Umgebung
Zur Merkliste hinzufügen
Von Merkliste entfernen
Malerisch und ruhig liegt der Erensee auf etwa 2.300 Metern in einer kleinen Geländemulde unterhalb der 2.750 Meter hohen Erenspitze. Unten im Tal erkennen wir den Meraner Höhenweg, über den wir auf unserem Rückweg zurück nach Pfelders wandern.
Von Pfelders hinauf zum Erensee
Meran & Umgebung
Zur Merkliste hinzufügen
Von Merkliste entfernen
Bergtour Finailspitze
Bergtour Finailspitze
Vinschgau
Zur Merkliste hinzufügen
Von Merkliste entfernen
foto
Über die Gleifkirche zu den Eislöchern
Südtirols Süden
Zur Merkliste hinzufügen
Von Merkliste entfernen
Kein Ufo sondern das Rauhjoch Biwak
Durch das Herz der Texelgruppe zum Alpenrosensteig
Meran & Umgebung
von