Willkommen im geschichtsträchtigen Schloss Schenna

Zum mächtigen Eingangstor gelangen Besucher ausschließlich über eine Brücke, denn das Gebäude wird von einem zum Teil noch gut sichtbaren Burggraben umgeben. Anschließend führt der Weg am Burgverlies vorbei in den eindrucksvollen Innenhof. Von dort aus bringt ein offenes Treppenhaus die Besucher in die Burggemächer, die bis auf die Privaträume besichtigt werden können. Das Schloss beherbergt eine der umfangreichsten privaten Waffensammlungen in der Region und darüber hinaus eine beeindruckende Sammlung, die sich mit dem Leben und Wirken des Freiheitskämpfers Andreas Hofer beschäftigt.

Das Bauwerk zählt zu den schönsten Schlössern in Südtirol

Zu den sehenswertesten Höhepunkten im Schloss zählt sicherlich auch der wunderschöne alte Fayence-Ofen im Renaissance-Rittersaal. Die herrschaftlich ausgestatteten Räume mit den pompösen Möbeln und den liebevoll arrangierten Accessoires versetzen den Besucher in vergangene Zeiten und verdeutlichen sehr anschaulich den aufwendigen Lebensstil der damaligen Bewohner. Heute leben im Schloss die Nachkommen von Erzherzog Johann. Trotz vieler baulicher Veränderungen, die im Laufe der Jahrhunderte vorgenommen wurden, hat das Bauwerk seinen ursprünglichen Charakter bewahren können.

Besonderheiten über Schloss Schenna

Schloss Schenna

Das Gebäude ist übrigens eines der wenigen Schlösser in der Meraner Umgebung, das in all der Zeit niemals verlassen war. Somit verkam es auch nicht zur Ruine und zählt tatsächlich zu den schönsten Schlössern in Südtirol.

Unsere Hoteltipps

Diese Webseite verwendet Profilierungs-Cookies von Dritten, um Ihnen Werbemitteilungen anzuzeigen, die Ihren Vorlieben entsprechen. Wenn Sie mehr darüber erfahren oder die Verwendung von Cookies unterbinden möchten, klicken Sie bitte hier. Klicken Sie hingegen auf irgendein anderes Element dieser Webseite und NICHT auf den obenstehenden Link, so stimmen Sie der Verwendung der Cookies automatisch zu.
OK