Der Naturpark Puez-Geisler: die „Dolomitenbauhütte“
Zum Planer hinzufügen
Zurück

Freizeittipps | Dolomiten

Der Naturpark Puez-Geisler

Ein Naturpark voller Geschichte

Südtirol ist weit über seine Grenzen hinaus bekannt als Land der Berge, der Seen und der Almen. Besonders schätzen unsere Gäste die Vielfalt der Landschaft sowie die Freundlichkeit und Ursprünglichkeit der Bewohner. Vereint sind diese Vorzüge im Naturpark Puez-Geisler: Hier zeigt sich Südtirol von seiner schönsten Seite. Wie der Name verrät, verdankt der Naturpark seinen Namen der Puez- und der Geislergruppe. Die schroffen Felswände der Dolomiten und die liebevoll angelegten Wege durch Wiesen und Wälder hinauf zu den Schutzhütten machen Ihren Wanderurlaub in Südtirol zu einem unvergesslichen Erlebnis. Der Naturpark Puez-Geisler wurde 1978 gegründet und erstreckt sich vom Würzjoch im Norden bis zum Grödner Joch im Süden, vom Villnösser Tal im Westen bis zum Gadertal im Osten. Im Jahr 1999 wurde er erweitert und umfasst seitdem eine Fläche von 10 722 Hektar.

Der Naturpark ist ein wahrer Schatz für Geologen: Er gibt Aufschluss über sämtliche für die Dolomiten typische Gesteinsarten, Ablagerungsschichten und Verwitterungsformen. Dazu gehören der Grödner Sandstein, die Bellerophon-Schichten sowie die Werfener Schichten, die beinahe 600 Millionen Jahre alt sind! Zudem weist er eine vielfältige Landschaft mit verkarsteten Hochflächen, majestätischen Wandfluchten, fruchtbaren Almwiesen, tief eingeschnittenen Erosionstälern und dunklen Nadelwäldern auf. Daher wird der Naturpark Puez-Geisler von Geologen auch gern als „Dolomitenbauhütte“ bezeichnet. Weitere Informationen erhalten Sie im Naturparkhaus Puez-Geisler in St. Magdalena in Villnöss.

Mehr anzeigen
schließen

Wanderparadies Naturpark Puez-Geisler

Wandern nach Herzenslust, klettern in einer traumhaft schönen Bergwelt und Ausflüge im Grödner- oder Gadertal – was will man mehr für einen gelungenen Aktivurlaub? Der Naturerlebnisweg Zans im Villnösstal ist der landesweit erste rollstuhlgerecht angelegte Erlebnisweg und bringt Ihnen in 14 Stationen die Natur- und Kulturlandschaft des Naturparks näher. Im Winter garantiert eine Schneeschuhwanderung von St. Martin in Thurn zum Munt d’Adagn und weiter zur Ciampciôs-Hütte einzigartige Momente in der traumhaften Winterlandschaft des Naturparks. Aber auch Biker und Kletterer kommen im Naturpark Puez-Geisler voll auf ihre Kosten – überzeugen Sie sich selbst!

Mehr anzeigen

Natur in Südtirol

Zum Planer hinzufügen
Vom Planer entfernen
Der Naturpark Puez-Geisler: die „Dolomitenbauhütte“
Naturpark Texelgruppe
Zum Planer hinzufügen
Vom Planer entfernen
Der Naturpark Puez-Geisler: die „Dolomitenbauhütte“
Naturpark Fanes-Sennes-Prags
Zum Planer hinzufügen
Vom Planer entfernen
Der Naturpark Puez-Geisler: die „Dolomitenbauhütte“
Naturpark Rieserferner-Ahrn
Zum Planer hinzufügen
Vom Planer entfernen
Der Naturpark Puez-Geisler: die „Dolomitenbauhütte“
Naturpark Drei Zinnen & Sextner Dolomiten
Zum Planer hinzufügen
Vom Planer entfernen
Der Naturpark Puez-Geisler: die „Dolomitenbauhütte“
Wandergebiete
Zum Planer hinzufügen
Vom Planer entfernen
Der Naturpark Puez-Geisler: die „Dolomitenbauhütte“
Naturpark Trudner Horn
von
Auf dem Laufenden bleiben

Newsletter abonnieren

Newsletteranmeldung

Newsletter abonnieren

Auf dem Laufenden bleiben
schließen