Der Naturpark Schlern-Rosengarten
Zur Merkliste hinzufügen
Zurück

Freizeittipps | Dolomiten

Der Naturpark Schlern-Rosengarten

Zwischen König Laurin und den Schlern-Hexen

Der Naturpark Schlern-Rosengarten ist Südtirols ältester Naturpark und liegt in den westlichen Südtiroler Dolomiten. Seinen Namen erhält der Naturpark vom Schlern, dem Hausberg des charmanten Dorfs Kastelruth und zugleich einer der markantesten Berge Südtirols, und dem Rosengarten. Er wurde 1974 als „Naturpark Schlern“ gegründet, 2003 kam das Rosengartenmassiv dazu. Heute umfasst der Naturpark eine Fläche von 7 291 Hektar.

Der Schlern gilt als eines der Wahrzeichen Südtirols, seine abgeflachte Form und die markanten Türme Santner und Euringer sind schon von Weitem leicht erkennbar. Der Rosengarten zeigt sich in den Abendstunden in den allerschönsten Rottönen– die bekannte Enrosadira. Dieses Naturschauspiel fasziniert seit jeher Bewunderer und Naturliebhaber aus nah und fern; kein Wunder also, dass zahlreiche Mythen und Legenden rund um den Dolomitenriesen entstanden sind. Der Sage nach ist der Rosengarten die Heimat des Zwergenkönigs Laurin, der seine blühenden Rosen verwünschte und somit bei Tag und Nacht unsichtbar machte (nicht aber in der Abenddämmerung). Auf dem Schlern hingegen sollen die unheilbringenden Schlernhexen ihr Unwesen treiben.

Neben den mächtigen Felstürmen der Dolomiten beeindruckt der Naturpark Schlern-Rosengarten auch mit seiner vielfältigen Flora und Fauna, schließlich gehören auch die Bergwälder um Seis, Völs und Tiers sowie das Tschamintal zum Naturpark. Weitere Details zur Vegetation und Tierwelt erfahren Sie im Naturparkhaus Schlern-Rosengarten in Weißlahn bei Tiers.

Mehr anzeigen
schließen

Ein Wander- und Bikeparadies

Der Naturpark Schlern-Rosengarten ist ein wahres Paradies für leidenschaftliche Wanderer: Bestens gepflegte Wanderwege führen durch Wiesen und Wälder hinauf zu den urigen Schutzhütten, und auch Biker kommen hier dank des gut ausgebauten Bikerouten-Netzes voll auf ihre Kosten.

Die Seiser Alm, mit 56 km² die größte Hochalm Europas, befindet sich im Naturpark Schlern-Rosengarten und gilt als familienfreundliches Wandergebiet sowie Ausgangspunkt für spektakuläre Hochgebirgstouren.

Auch der Völser Weiher ist einen Abstecher wert: Nach einem erlebnisreichen Tag in den Bergen tauchen Sie in das kühlende Nass ein und genießen den herrlichen Blick hinauf zum Schlern– wenn da nicht jedes Naturliebhaber-Herz höherschlägt! Im Winter bietet sich der Völser Weiher bei ausreichend kalten Temperaturen ideal zum Eislaufen an.

Verbringen Sie Ihren Urlaub im Naturpark Schlern-Rosengarten und erleben Sie den rotglühenden Rosengarten von König Laurin, folgen Sie den Spuren der Schlernhexen und genießen Sie die spektakuläre Naturlandschaft. Los geht’s!

Mehr anzeigen

Natur in Südtirol

Zur Merkliste hinzufügen
Von Merkliste entfernen
Der Naturpark Schlern-Rosengarten
Naturpark Drei Zinnen & Sextner Dolomiten
Zur Merkliste hinzufügen
Von Merkliste entfernen
Der Naturpark Schlern-Rosengarten
Naturpark Puez-Geisler
Zur Merkliste hinzufügen
Von Merkliste entfernen
Der Naturpark Schlern-Rosengarten
Naturpark Fanes-Sennes-Prags
von
Auf dem Laufenden bleiben

Newsletter abonnieren

Newsletteranmeldung

Newsletter abonnieren

Auf dem Laufenden bleiben
schließen