Auf das Roteck in der Texelgruppe
Zum Planer hinzufügen
Zurück

Freizeittipps | Vinschgau

Das Roteck: der höchste Gipfel der Texelgruppe

Für erfahrene Alpinisten: Trittsicherheit ist Pflicht.

Das Roteck ist der höchste Gipfel der Texelgruppe. Da der Aufstieg lang und schwer ist, empfiehlt es sich die Tour auf zwei Tage aufzuteilen. Ausgangspunkt für die hochalpine Wanderung auf das Roteck im Naturpark Texelgruppe und beginnt an der Talstation der Texelbahn in Rabland, im Südtiroler Vinschgau. Auf dem Meraner Höhenweg Nr. 24 geht es über die Nasereithütte (1 523 Meter) über den Weg Nr. 8 bis zur Zielalm und anschließend zur Lodnerhütte auf 2 260 Meter. Wir empfehlen hier zu nächtigen – bitte vorher unbedingt Schlafplatz reservieren!
Der nächste Tag geht es über den Roteck-Ostrücken über eine ausgesetzte Felswand hinauf zur Gratschulter und dann bis zum Gipfelkreuz auf 3 337 Meter über dem Meer.

Bitte achten Sie auf eine gute Bergausrüstung inklusive Klettergeschirr. Diese Tour ist nur für geübte und erfahrene Bergsteiger zu bewältigen. Der Abstieg erfolgt wie der Aufstieg.

Die Wanderhotels Südtirol sind das ideale Basislager für alle bergbegeisterten Südtirol-Urlauber und stehen ihren Gästen jederzeit mit Rat und Tipps zur Verfügung.

Ausgangspunkt: Partschins
Strecke: 22 Kilometer
Höhenmeter: 2 060 Höhenmeter
Gehzeit:  etwa 11 Stunden
Schwierigkeitsgrad: schwer

Mehr anzeigen
schließen

Natur in Südtirol

Zum Planer hinzufügen
Vom Planer entfernen
Auf das Roteck in der Texelgruppe
Hasenöhrl
Zum Planer hinzufügen
Vom Planer entfernen
Auf das Roteck in der Texelgruppe
Veneziaspitzen
Zum Planer hinzufügen
Vom Planer entfernen
Auf das Roteck in der Texelgruppe
Ortler
Zum Planer hinzufügen
Vom Planer entfernen
Auf das Roteck in der Texelgruppe
Similaun
Zum Planer hinzufügen
Vom Planer entfernen
Auf das Roteck in der Texelgruppe
Hochwart
Zum Planer hinzufügen
Vom Planer entfernen
Auf das Roteck in der Texelgruppe
Königsspitze
von
Auf dem Laufenden bleiben

Newsletter abonnieren

Newsletteranmeldung

Newsletter abonnieren

Auf dem Laufenden bleiben
schließen