Veneziaspitzen im Vinschgau
Zum Planer hinzufügen
Zurück

Freizeittipps | Vinschgau

Die Veneziaspitzen im Martelltal

Gletscher- und Klettererfahrung sind Voraussetzung

Das wundervolle Martelltal, bekannt für seine köstlichen Erdbeeren, ist der Ausgangspunkt für diese Gletschertour. Vom Gasthof Enzian geht es zuerst auf die Zufallhütte und anschließend auf die Marteller Hütter auf 2 610 Meter. Folgen Sie – gut ausgerüstet – dem Weg Nr. 103 bis zur Beschilderung Veneziaspitze über den Gletscher bis zum Hohenferner. Nachdem Gletscherfeld und Kletterpartien überwunden sind, ist der Veneziagipfel mit 3 386 Metern über dem Meer das Gipfelziel für diesen Tag.

Klettererfahrung im Gletschergebiet, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind für diese Tour unbedingt erforderlich.

Der Vinschgau ist nicht nur für Gletscherfreunde und Gipfelstürmer ein wunderbares Urlaubsziel, auch Radfahrer und Mountainbiker finden hier ein großes Angebot an aufregenden oder gemütlichen Touren auf dem Drahtesel. Wie wäre es mit einem Aufenthalt in einem der Bikehotels in Südtirol? Im Osten Südtirols finden Sie auch zauberhafte Chalets, in denen Sie inmitten der Bergwelt Erholung und Entspannung finden werden.

Ausgangspunkt: Gasthof Enzian im Martelltal
Strecke: 15 Kilometer
Höhenmeter: 1 270 Höhenmeter
Gehzeit:  etwa 8 Stunden
Schwierigkeitsgrad: schwer

Mehr anzeigen
schließen

Natur in Südtirol

Zum Planer hinzufügen
Vom Planer entfernen
Veneziaspitzen im Vinschgau
Großer Moosstock
Zum Planer hinzufügen
Vom Planer entfernen
Veneziaspitzen im Vinschgau
Hoher Weißzint
Zum Planer hinzufügen
Vom Planer entfernen
Veneziaspitzen im Vinschgau
Weißkugel
Zum Planer hinzufügen
Vom Planer entfernen
Veneziaspitzen im Vinschgau
Similaun
Zum Planer hinzufügen
Vom Planer entfernen
Veneziaspitzen im Vinschgau
Hirzer
Zum Planer hinzufügen
Vom Planer entfernen
Veneziaspitzen im Vinschgau
Tschenglser Hochwand
von
Auf dem Laufenden bleiben

Newsletter abonnieren

Newsletteranmeldung

Newsletter abonnieren

Auf dem Laufenden bleiben
schließen