Die Zielspitze – Hochtour im Meraner Land
Zum Planer hinzufügen
Zurück

Freizeittipps | Meran & Umgebung

Die Zielspitze

Hochtour im Meraner Land

Hoch über dem Partschinser Wasserfall erhebt sich die Zielspitze mit stolzen 3 006 Metern über dem Meeresspiegel. Diese Bergtour ist lang und anspruchsvoll. Nur sehr trittsichere und schwindelfreie Bergsteiger sollten sich an die Überschreitung in diesem schwierigen Gelände wagen. Die gute Nachricht ist: Es gibt auch eine einfachere, wenn auch etwas längere Route zum südlichsten Ausläufer der Texelgruppe über Naturns und Partschins.

Mehr anzeigen
schließen

Bergabenteuer zwischen Schnals- und Zieltal

Die Zielspitze ist der südliche Eckpfeiler im Kamm, der das Schnalstal – sehr beliebt zum Skifahren im Winter – und das Zieltal voneinander trennt. Da der Aufstieg über die Südostflanke sehr steil und anspruchsvoll ist, finden sich hier vergleichsweise wenige Bergsteiger. Sie dürfen sich daher über idyllische Ruhe inmitten der Südtiroler Bergwelt freuen. Ganz zu schweigen vom fantastischen Ausblick! Über die Kurstadt Meran zu den Sarntaler Alpen, auf das Hasenöhrl im Vinschgau, die Zufallspitzen und die Königsspitze, den Monte Zebru und König Ortler. Der Rest der Texelgruppe liegt Ihnen im Norden zu Füßen. Sie können sich vorstellen: Es ist die Anstrengung wert.

Mehr anzeigen

Natur in Südtirol

Zum Planer hinzufügen
Vom Planer entfernen
Die Zielspitze – Hochtour im Meraner Land
Spronser Rötelspitze
Zum Planer hinzufügen
Vom Planer entfernen
Die Zielspitze – Hochtour im Meraner Land
Geislergruppe
Zum Planer hinzufügen
Vom Planer entfernen
Die Zielspitze – Hochtour im Meraner Land
Texelspitze
Zum Planer hinzufügen
Vom Planer entfernen
Die Zielspitze – Hochtour im Meraner Land
Hoher Weißzint
Zum Planer hinzufügen
Vom Planer entfernen
Die Zielspitze – Hochtour im Meraner Land
Großer Moosstock
Zum Planer hinzufügen
Vom Planer entfernen
Die Zielspitze – Hochtour im Meraner Land
Pflerscher Tribulaun
von
Auf dem Laufenden bleiben

Newsletter abonnieren

Newsletteranmeldung

Newsletter abonnieren

Auf dem Laufenden bleiben
schließen